JÖRN FREYENHAGEN ZERTIFIZIERTER WALDPÄDAGOGE NATUR- UND LANDSCHAFTSFÜHRER HAUPTSTRASSE 2A · 21717 DEINSTE TELEFON 04149 90 06 01 MOBIL 0171 2703156 FREYENHAGEN@WALD-ANALOG.DE WWW.WALD-ANALOG.DE

 

wald-analog | 04149 900601 | 0171-270 31 56 | freyenhagen@wald-analog.de | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT

Wald-analog.de Waldbaden
Der Begriff Waldbaden ist die deutsche Übersetzung des japanischen Wortes „Shinrin Yoku“. Es bedeutet wörtlich genommen: Shin = großer Wald (3 Bäume) ﷯, rin = Gehölz (2 Bäume) ﷯, Yoku = Baden (fließendes Wasser links, rechts ein Tal) ﷯. Man braucht für das Waldbaden keine Badekleidung, nur die Bereitschaft, sich auf die besondere Atmosphäre des Waldes einzulassen, sozusagen in den Wald einzutauchen und dort zu „baden“. Es ist der etwas andere Waldspaziergang, ohne Wissensvermittlung oder Aktion, mehr eine Entspannung mit Meditation. Wenn das gelingt, fühlt man sich danach frischer, ausgeglichener und gesünder. Waldbaden ist ein neuer Weg zu einem alten Bekannten, dem Wald. Neueste Forschungen aus Japan und Österreich weisen positive Effekte des Waldbadens nach, z.B. • auf das Immunsystem: die sogenannten natürlichen Killerzellen im Blut, die u.a. Krebs bekämpfen, werden aktiver, • auf das Nervensystem: Blutdruck und Blutzucker werden gesenkt, die Atmung wird vertieft, der Puls reguliert, • auf das Hormonsystem: durch Reduzierung der Stresshormone. Wodurch wirkt der Wald ? • Grün wirkt beruhigend • Braun streichelt die Seele • Bäume und Blätterdach • Federnder Boden • Reine Luft • Wald schluckt Lärm Eine besondere Rolle spielen Terpene, das sind bioaktive Substanzen und Botenstoffe, die in Pflanzen produziert werden (Hauptbestandteil der ätherischen Öle). Ein Tag im Wald soll den Anteil der Killerzellen um 40 Prozent steigern. Diese seien noch 7 Tage danach erhöht, so das Ergebnis von Analysen. Zwei Tage im Wald sollen die Rate um 50 Prozent steigern. Die Killerzellen blieben noch bis zu 30 Tage danach erhöht, ohne nochmals in den Wald zu gehen. Der Waldmediziner Dr. Qing Li aus Tokio rät: Man sollte mindestens 2 Stunden im Wald bleiben und ca. 2,5 km zurücklegen, dabei einen Platz im Wald finden, der einem gut gefällt und das Waldbaden nach persönlichen Vorlieben gestalten. Ganz wichtig: Waldbaden ist eine vorbeugende Maßnahme, um gesund zu bleiben. Deshalb: Wer sich krank fühlt, sollte einen Arzt aufsuchen und nicht den Wald. Die erholsame Wirkung des Waldbadens kann man auch allein spüren, aber motivierender und inspirierender ist für viele das Erlebnis in der Gruppe. wald-analog organisiert Waldbade-Veranstaltungen im Neukloster Forst in Buxtehude, Meinkenhoop-Wald in Harsefeld und weiteren Waldgebieten im Niederelbe-Raum.. • für Erwachsene • Gruppen bis 12 Personen Termin, Treffpunkt, Dauer und Preise auf Anfrage Telefon 04149 90 06 01 — Mobil 0171 270 31 56 freyenhagen@wald-analog.de
"Ein neuer Weg zu einem alten Bekannten"
JÖRN FREYENHAGEN ZERTIFIZIERTER WALDPÄDAGOGE NATUR- UND LANDSCHAFTSFÜHRER HAUPTSTRASSE 2A · 21717 DEINSTE TELEFON 04149 90 06 01 MOBIL 0171 2703156 FREYENHAGEN@WALD-ANALOG.DE WWW.WALD-ANALOG.DE